Der Immobilienausverkauf Mallorcas

In allen Medien kann man zur Zeit vom „Ausverkauf Mallorcas“ lesen. Tausende von Häusern, Fincas und Wohnungen stehen zum Verkauf, alle Börsen sind voll mit Inseraten. Von tausenden leer stehenden Wohnungen ist die Rede – unverkäufliche Objekte, die einen Käufer suchen. Häuser die keine Käufer finden und zu Niedrigstpreisen gehandelt werden. Ein El Dorado für „Schnäppchenjäger“ die sofort zuschlagen könnten um eine billige Immobilie auf Mallorca zu erwerben.

Leider entspricht das nicht den Tatsachen. Die Börsen und das Internet mögen zwar voll mit Inseraten sein, nur bei genauer Sicht findet man ein Haus 5 – 10 mal von verschiedenen Maklern. Anders als in Deutschland können auf Mallorca mehrere Makler ein Objekt übernehmen und dieses natürlich auch bewerben. Grundsätzlich kann man aber davon ausgehen, dass nur 25 % der Häuser die im Internet angeboten werden – tatsächlich zum Verkauf stehen. Einige Immobilien sind bereits verkauft nur die Inserate wurden nicht gelöscht und viele sind mehrfach in unterschiedlichen Webportalen eingetragen von mehreren Maklern. Privatpersonen schalten ebenfalls Inserate im Internet – auch hier kann ein und dieselbe Immobilie einige Male inseriert werden.

fincas im sueden von mallorca kaufen gewerbeimmobilien mallorca  elegante villen mit poolapartment im hafen von sa rapita zu kaufen

Vom Ausverkauf Mallorcas kann keine Rede sein. Ganz im Gegenteil – Mallorca ist ein internationaler Standort. Die Insel ist leicht erreichbar und hat eine gute Infrastruktur. Menschen aus aller Welt bereisen die Insel und haben auch hier gerne einen Zweitwohnsitz. Aus diesem Grund muss man alle „Schnäppchenjäger“ leider enttäuschen – es gibt keinen Ausverkauf. Mallorca ist die bekannteste Insel im Mittelmeer und das wird sie auch bleiben.
Internationaler Treffpunkt vieler Interessenten aus aller Herren Länder besuchen die Insel. Natürlich werden auch auf Mallorca viele Immobilien verkauft – dies allerdings ist ganz einfach dem Generationenwechsel zuzuschreiben und nicht wie Spekulanten vermuten eine Inselflucht. Es gibt nämlich keine Inselflucht – mehr als 9,3 Millionen ausländischer Touristen haben die Balearen zwischen Januar und September 2012 besucht – allen Krisengerüchten zum Trotz. Die beliebte Urlaubsinsel ist noch immer sehr lukrativ für Investoren und Anleger da keine Insel das zu bieten hat, was Mallorca hat: kurze Flugzeiten, beste Infrastruktur, tolle ärztliche Versorgung und eine unvergleichliche landschaftliche Schönheit.

Das kann keine andere Destination nachmachen – somit bleibt Mallorca einfach ein beliebter Standort für eine Investition. Als Geldanlage sind die Immobilien auf Mallorca immer noch ein Geheimtipp. Auch wenn es keinen Ausverkauf der beliebten Insel gibt sollte man sich beraten lassen und kann so sicher seine Traumimmobilie zu einem marktgerechten Preis kaufen.

Wir von Tierra-Mallorca stehen Ihnen gerne hilfreich zur Seite und beraten den Kaufinteressenten beim Ablauf und dem Erwerb einer Mallorca Immobilie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.