Gärten auf Mallorca – mediterran bunte Vielfalt

Gaerten mallorca

Auf der sonnigen Insel Mallorca kann man eine wunderschöne Pflanzenvielfalt entdecken. Die Balearen sind nicht nur wegen der traumhaften Strände und der kulturellen Schätze eine Reise wert. Es gibt zahlreiche Ausflugsziele, bei denen man die üppige Pflanzenvielfalt der Mittelmeerinsel entdecken kann. Vor allem der Nordwesten bietet ein unberührtes Naturschauspiel, eingebettet in eine atemberaubende Landschaft. Aber auch inmitten der belebten Städte findet man die grünen Oasen. In den schönsten Gärten Mallorcas kann man die Seele baumeln lassen und Kraft tanken.

Das mediterrane Klima bringt eine unvergleichliche Artenvielfalt hervor. Viele Pflanzen stehen bereits unter Naturschutz, um die Einzigartigkeit der Insel zu bewahren. Hobbygärtner, Pflanzenfreunde und Naturliebhaber sollten den folgenden Orten besondere Beachtung bei der nächsten Reise schenken. Auf dieser Seite finden Sie weitere Ausflugsziele auf Mallorca.

Als Immobilienmakler im Südosten von Mallorca bieten wir Ihnen ein breitgefächertes Portfolio in allen Insellagen.

Botanicactus – der Botanische Garten bei Ses Salines

Hinter dem Namen „Botanicactus“ verbirgt sich ein wunderschöner botanischer Garten im Süden der Insel nahe des Ortes Ses Salines. Die Anlage ist über die Zufahrtsstraße zwischen Ses Salines und Santanyi zu erreichen. Auf einer Fläche von ungefähr 50.000 m2 wurde eine tropische Landschaft mit einem eigenen See angelegt, die für Besucher, Touristen und Pflanzenliebhaber eine besondere Attraktion darstellt. Die Gesamtfläche ist in unterschiedliche Bereiche geteilt. Betritt man das Gelände, sieht man schon von der Ferne die bunte Pflanzenwelt. Es gibt verschiedene Wege, den Park zu erkunden. Der Botanische Garten wurde liebevoll angelegt. Heimische Pflanzen wie Oliven-, Orangen- und Mandelbäume erstrecken sich neben wunderlichen Exoten wie Kakteen, Palmen, Agaven und Farne über das gesamte Areal. Aufgrund der Größe wurden eigene Seen angelegt, um in trockenen Zeiten ausreichend Wasser für die Pflanzen zu haben. Im Feuchtgarten kann man die vielfältige tropische Vegetation erleben. Erkundet man den Park weiter, kommt man zu saftigen Grünflächen mit Palmen und Bambusbäumen. Betritt man den sandigen Boden, ist man auch schon inmitten einer prachtvollen Kakteenlandschaft angelangt, die einer Wüste gleicht. Hier sieht man skurrile und einzigartige Gewächse, die sich in gigantischer Höhe dem Himmel entgegenstrecken.

In den 80er-Jahren wurde dieser außergewöhnliche Park angelegt und eröffnet. Starke Niederschläge setzten den Pflanzen zu und das Gelände musste danach wiederaufgebaut werden. Heute kann man neben zahlreichen Pflanzenarten auch eine tropische Landschaft mit über 1200 verschiedenen Kakteen bewundern.

Öffnungszeiten

  • Januar und Februar: 10:30–16:30
  • März: 9:00–18:30
  • April bis August: 9:00–19:30
  • September und Oktober: 9:00–19:00
  • November und Dezember: 10:30–16:30
Botanicus Ses Salines Mallorca

Der Botanicus bei Ses Salines im Südosten von Mallorca

 

Die Gärten von Alfabia

Das Tramuntaner Gebirge im Nordwesten Mallorcas ist ein großartiges Ausflugsziel für Wanderer, Radfahrer und Naturliebhaber. Im Herzen der kilometerlangen Gebirgskette befindet sich auch die Kleinstadt Bunyola. Von diesem kleinen Ort gelangt man über eine Zufahrtsstraße zu dem prächtigen Anwesen und den Gärten von Alfabia. Der Garten hier ist eingebettet in die Berglandschaft und hat schon eine lange Geschichte, die bis zur Zeit der arabischen Herrschaft dokumentiert ist.

Die Jardins d’Alfabia auf Mallorca sind in verschiedene Bereiche geteilt. Betritt man die Stufen am Anfang der Anlage, gelangt man zur alten Zisterne, die noch aus der Maurenzeit stammt. Von dort kommt man über eine Terrasse zur Wasserpergola. Hier hat man einen schönen Ausblick auf die Orangenhaine und kann die Ruhe genießen. Schattige Plätze schützen hier vor der Sonne. Das Herrenhaus lässt sich über eine prächtige Allee erreichen. Ist man im gepflasterten Innenhof angekommen, sieht man die große Plantage und einen alten Steinbrunnen. Die steinernen Gemäuer des alten Hauses lassen den islamischen Einfluss erahnen. Der Name „Alfabia“ lässt auf das wasserreiche Tal schließen, das die Gärten umgibt. Dieser natürliche Wasserreichtum spiegelt sich auch in der Anlage wider: zahlreiche Teiche, Brunnen, Wasserfälle und Fontänen sorgen für das prachtvolle Wachstum. Die Gärten sind reich an unterschiedlichen Bäumen und Sträuchern. Viele verschiedene Stilrichtungen haben sich hier manifestiert. Die ursprüngliche maurische Baukunst hat sich mit italienischen und englischen Eindrücken verbunden.

Wissenswertes über die Gärten

    • Das Herrenhaus wurde mehrfach im Laufe der Zeit Jahrhunderte umgebaut. Heute dient es als Museum und beherbergt zahlreiche antike Möbel, Gemälde und alte Schriften
    • Die durchdachte Bewässerungstechnik der Gärten stammt noch von den Mauren und machte es möglich, das ganze Jahr über Wasser zu speisen
    • Die gesamte Anlage ist ganzjährig für Besucher zugänglich; am Sonntag ist Ruhetag
Alfabia Garten Mallorca

Der Alfabia Garten auf der Straße nach Buñola

 

Der Botanische Garten von Sóller

Die Gemeinde Sóller liegt in Serra de Tramuntana im nordwestlichen Mallorca. Das Tramuntanagebirge ist ein wunderschönes Ausflugsziel und für seine außergewöhnliche Landschaft bekannt. Auf diesem Teil der Insel gibt es eine üppige Vegetation und eine weitgehend unberührte Natur. Zahlreiche Naturschätze warten darauf, entdeckt zu werden. Die Gebirgskette von Tramuntana ist vor allem bei Wanderern, Radfahrern und Naturbegeisterten ein beliebter Ort. Einer dieser außergewöhnlichen Plätze ist der Botanische Garten von Sóller. In diesem besonderen Garten kann man die typischen Pflanzenarten der Baleareninsel entdecken. Vor allem seltene und vom Aussterben bedrohte Spezies des gesamten Mittelmeerraumes werden hier geschützt. Der Garten wurde 1992 für Besucher zugänglich gemacht und 1997 in eine Stiftung verwandelt. Dadurch sollen die natürlichen Mittelmeerbestände geschützt werden und erhalten bleiben.

Das Besondere im Botanischen Garten von Sóller ist, dass endemische Arten, d.h. Pflanzen, die nur in einem bestimmten Umfeld leben können, in eigene abgegrenzte Bereiche unterteilt sind. Die unterschiedlichen Pflanzenarten können hier ihrem Lebensraum entsprechend wachsen und gedeihen. Im ethnobotanischen Bereich werden alle Nutz- und Heilpflanzen gezogen, die auf der Insel verbreitet sind. Es wird auch versucht, den Besuchern der Erhalt und der Umgang mit den Pflanzen bewusst zu machen. Neben dem Garten befindet sich im ehemaligen Herrenhaus das Naturwissenschaftliche Museum. Hier können sich Besucher weiter in die Pflanzenkunde vertiefen.

 

Öffnungszeiten

  • November bis Februar: 10:00 bis 14:00 Uhr
  • März bis Oktober: 10:00 bis 18:00 Uhr
  • Am Sonntag und Feiertag ist der Botanische Garten geschlossen

Preise

  • Erwachsene 8€, Gruppen über 12 Personen 6€ pro Person
  • Für Kinder unter 6 Jahren und Mitglieder ist der Eintritt frei

 

Botanischer Garten in Soller

Am Ortsanfang von Soller können Sie dieses Gärtchen besichtigen

 

Die Gärten von Raixa

Die alte Finca mit den wunderschönen Gärten befindet sich im nordwestlichen Mallorca nahe Bunyola. Die Geschichte des ursprünglich islamischen Landhauses reicht schon sehr weit zurück. Während der Jahrhunderte wechselte das Anwesen mehrmals den Besitzer. Der spanische Erzbischof und Kardinal Antonio Despuig y Dameto spielte im 18. Jahrhundert eine tragende Rolle für das Anwesen und ihm verdankt das Landgut die wunderschönen Gärten, die auch heute noch für Besucher zugänglich sind.

Nachdem der mallorquinische Inselrat die Öffnungszeiten des Gelände erweitert hat, ist das schöne Anwesen mitsamt der Gärten für Interessierte häufiger geöffnet. Die Landesregierung hat das Gut vor über einem Jahrzehnt erworben und den Ausbau sowie Sanierungsarbeiten veranlasst. Es werden auch Führungen in verschiedenen Sprachen angeboten. Die Gärten beherbergen zahlreiche Schätze u.a. ein Wasserbecken, einen historischer Pavillon, eine kleine Kapelle usw. Betritt man den Aussichtspunkt im oberen Bereich, hat man eine wunderbare Aussicht über die gesamte Anlage und die umliegende Landschaft.

Informationen und Öffnungszeiten

  • Dienstag bis Samstag von 10:00 bis 15:00 Uhr
  • Größere Gruppen sollten sich vorab anmelden und auch geführte Touren sind nur mit Buchung möglich
  • Die Führungen und der Besuch sind kostenlos

 

Raixa Mallorca

Raixa – Herrliche Gartenanlage nahe Palma de Mallorca

 

Natzaret-Gärten am Paseo de Maritimo in Palma de Mallorca

Spaziert man erst durch die romantischen Gärten der Hauptstadt Mallorcas, bekommt man vom bunten Treiben auf den Straßen nur noch wenig mit. Der Eingang liegt am Paseo Maritimo und wenn man die Tore der Gärten erst einmal passiert hat, landet man inmitten einer grünen Idylle direkt in den Straßen von Palma. Die Anlage gibt es bereits seit dem 18. Jahrhundert und im Jahr 2004 wurden die Gärten zum spanischen Kulturgut erklärt. Die Wege sind mit Natursteinen gepflastert und führen durch die Jardines de Natzaret. Umgeben von heimischen Pflanzen, kann man die ganze Vielfalt des Mittelmeeres bewundern – über 35 verschiedene Arten soll es hier geben. Die riesigen Olivenbäume und Palmen spenden an den heißen Tagen Schatten. Der Garten ist an den romantischen Stil angelehnt. Das erkennt man deutlich, da die Anlage liebevoll gestaltet und mit vielen Details versehen wurde wie etwa die kleinen Steinbänke, die zu einer kurzen Rast einladen. Der bekannte Landschaftsarchitekt Antonio Garcia-Delgado ist für die Gestaltung der Gärten verantwortlich.

Ebenso wie das wunderschöne Anwesen mitsamt der Gärten in Raixa gehörten auch die Natzaret-Gärten in Palma zu den Besitztümern des einstigen Kardinals Antonio Despuig y Dameto. Nach dessen Ära wurde es immer wieder weitervererbt bis es schließlich im Jahr 1923 der Stiftung Natzaret vermacht wurde. Die Stiftung kümmert sich auch heute noch – wie früher – um Kinder und Jugendliche aus einem problematischen familiären Umfeld und unterstützt diese.

Blickt man zwischen dem Grün der Gärten hindurch, kann man den Hafen von Palma und die zahlreichen Yachten, die dort angelegt haben, erkennen. Die wunderschönen Gärten stehen heute unter Denkmalschutz und sind erst seit dem Jahr 2014 wieder für Besucher zugänglich. Um das kulturelle Gut zu erhalten, wird es aufwändig gepflegt und geschützt. Daher gibt es auch für Besucher strenge Regeln, was das Verhalten im Park betrifft: keine hohen Absätze, keine Hunde, ebenso sind Essen, Trinken und Rauchen untersagt!

Informationen und Öffnungszeiten

  • Montag bis Freitag von 10:00 bis 14:00 Uhr geöffnet
  • Der Eintritt ist kostenlos
  • Direkt vor Ort gibt es Informationen über die verschiedenen Wege und die Pflanzenarten

 

Natzaret Garten Mallorca

Klein aber fein präsentiert sich der Natzaret Garten am Paseo de Maritimo in Palma

 

S’Hort del Rei – die königlichen Gärten von Mallorca

Im Zentrum der mallorquinischen Hauptstadt Palma de Mallorca befindet sich die königliche Gartenanlage direkt beim Almudaina Palast. Im 14. Jahrhundert – unter der Herrschaft von König Jakob II – standen die Gärten im wahrsten Sinne des Wortes in ihrer Hochblüte. Die Anlage war damals schon ein faszinierender Ort und der Park blieb bis zum 19. Jahrhundert auf diese Weise erhalten. Bis zu diesem Jahrhundert lagen die Gärten außerhalb der Stadtmauern und wurden später erst erschlossen. In den 1960er-Jahren wurde die Wiederherstellung der Anlage fokussiert und Gebäude wurden teilweise zugunsten der Gärten abgerissen. Der Architekt Gabriel Alomar wurde mit dem Projekt betraut und machte daraus eine einzigartige Gartenanlage, wie sie heute noch rund um den Almudaina Palast zu finden sind. Berühmte Künstler wie etwa Alexander Calder oder Joan Miró hauchten S’Hort del Rei neues Leben ein. Die Grünanlage ist heute für Touristen und Einheimische ein beliebter Ort und lädt mit ihren schattigen Lauben zum Verweilen ein. Springbrunnen, Wasserbecken, verschiedene Pflanzenarten und Skulpturen beleben den Königsgarten und machen ihn zu einem herrlichen Ort inmitten des städtischen Lebens.

Wissenswertes über S’Hort del Rei

  • Der spanische Maler und Bildhauer Joan Miró fertige die Skulptur „El Huevo“ (das Ei) für den Garten an
  • Vom amerikanischen Bildhauer Alexander Calder stammt die kinetische Skulptur „Mobile Nancy“
  • direkt am Parc del Mar

 

Hort del Rey Palma de Mallorca

Am Parc del Mar in der Hauptstadt Palma liegt der S´hort del Rei

 

Die Marivent-Gärten in Palma de Mallorca

An diesem Ort liegt königliches Flair deutlich in der Luft. Die wunderschöne prunkvolle Anlage des Marivent-Palastes in Palma de Mallorca hat ihre Tore seit Mai 2017 geöffnet. Das über 9000 m2 große Areal ist für die Öffentlichkeit fast das ganze Jahr über zugänglich. Eine Ausnahme gibt es allerdings: Seit vielen Jahrzehnten begibt sich die spanische Königsfamilie an diesen majestätischen Ort und residiert über die Sommermonate im Palast. In dieser Zeit sind die Gärten nur den royalen Mitgliedern vorbehalten.

Die Marivent-Gärten liegen im Stadtteil Cala Mayor und sind ein Teil des Palastes. Umgeben von satten grünen Bäumen, Sträuchern und zahlreichen Pflanzen kann man das majestätische Anwesen erkunden. Die liebevoll angelegte Grünanlage hält so manche Schätze bereit. Hier befinden sich 12 Bronzeskulpturen des bekannten spanischen Malers und Bildhauers Joan Miró. Diese Kunstwerke standen bislang auf Privatgrundstücken und wurden von Mirós Erben für die Gärten zur Verfügung gestellt.

Der grüne Park des Palastes hat schon eine sehr lange Tradition, wurde aber erst im Jahr 2017 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Schlendert man heute durch die Gärten, hat man fast das Gefühl, ein Teil dieser königlichen Atmosphäre zu sein. Meterhohe Bäume ragen in den Himmel und spenden Schatten. Über den angelegten Weg kann man den Park erkunden und wenn man an einer der Skulpturen vorbeikommt, sieht man förmlich den Künstler Miró vor sich.

 

Wissenswertes und Öffnungszeiten zu den Marivent-Gärten

  • Von Juli bis September sind die königlichen Gärten ausnahmslos den Hoheiten Spaniens vorbehalten
  • Der Eintritt ist kostenlos
  • Hunde dürfen den Park nicht betreten
  • Sommer 09:00–20:00
  • Winter 9:00–16:30

 

Marivent Garten Mallorca

Am Königspalast befinden sich die Jardines de Marivent

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.