Immobiliensuche auf der Baleareninsel Mallorca

Wohnen wird immer teurer. In den Metropolen der Welt explodieren die Preise für Wohnraum. Dabei wird aber immer das ausgefallene und außergewöhnliche immer beliebter. Eine Immobilie mit Meerblick und trotzdem in ruhiger Lage – was kann man mehr wollen. Auf Mallorca gibt es viele Regionen, die all das bieten. Während im Südwesten der Insel die Preise für Luxusimmobilien in den letzten Jahren einen Schub nach oben gemacht haben – kann man in anderen Regionen noch relativ günstig exklusive Kaufobjekte mit Meerblick finden. Und das ist doch der Traum eines jeden – eine Immobilie auf Mallorca. Wohnen wo andere Urlaub machen. Mit Tierra-Mallorca.com wird Ihr Traum vom wohnen im Süden wahr.

Die Insel Mallorca

Mallorca ist die Insel der Gegensätze. Der Ballermann – vielen bekannt – mit lauter Musik und Sangria, Party bis in den Morgen – den kennt man. Aber kennen sie auch das andere Mallorca. Das stille und ruhige Mallorca? Das Landesinnere der Insel mit kleinen beschaulichen Dörfern, idyllischen Plätzen die zum Verweilen einladen! 
Oder die Sierra de Tramuntana, die zum Weltkulturerbe ernannt wurde, mit den felsigen Gebirgszügen, die sich vom Norden der Insel bis in den Westen zieht. Die vielen Sandstrände: im Süden der Es Trenc und im Nordosten die Playa de Alcudia mit feinem Sand und kristallklarem Wasser. Und die vielen kleinen Buchten, die man eigentlich gar nicht findet, wenn man sie nicht direkt ansteuert. Fernab vom Massentourismus finden sie hier Ruhe und Beschaulichkeit und ein Mallorca, das man aus den Medien so nicht kennt.

Mallorca die Insel der Gegensätze

Mallorca wird nicht umsonst die Insel der Gegensätze genannt. Es ist schwer irgendwo auf der Welt eine Insel zu finden, die im Süden total anders ist wie im Norden – und das auf sehr kleinem Raum:

    – die Inselmetropole Palma
Palma de Mallorca – allein der Name weckt in uns die Sehnsucht nach dem Süden. „La ciudat“ – wie die Mallorquiner Palma nennen – die Stadt. Und Palma ist die Stadt schlechthin. Die Stadt die niemals schläft, wo ständig geschäftiges Treiben ist – und trotzdem ruhig – in den kleinen Gassen hat man das Gefühl die Geschichte inhalieren zu können und die Ruhe zu fühlen, die sich durch die geschichtsträchtigen Gässchen zieht.

Der Norden der Insel
Der Norden Mallorcas ist durchzogen von der Sierra de Tramuntana, welche zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Traumhaft schöne Ausblicke kann man beim Durchfahren der Gebirgskette erhalten. Aber auch schöne Sandstrände prägen das Bild. Die Playas von Muro und Alcudia sind in erster Linie zu nennen. An den Stränden werden viele Wassersportarten angeboten – für Badeurlauber sehr zu empfehlen.

Der Osten Mallorcas
Der Osten der Insel ist eher beschaulich – abgesehen von den Touristenort Cala d´Or. Der kleine Hafenort Porto Colom und die Cala Figuera sind auf jeden Fall einen Ausflug wert und sicher sehenswert. Kleine Buchten ziehen sich an der Küste wie Perlenketten entlang über den gesamten Osten. Grössere Strände sucht man hier vergebens.

Der Süden der Insel
Im Süden hat Mallorca eine Superlative zu bieten – den Es Trenc. Die Sonne scheint auf ein türkisfarbenes Meer. Der Wind weht leicht und Musik ertönt aus dem kleinen Chiringuito (Strandbar) – vorne heller Sandstrand, dahinter die Dünen. Das ist der Küstenstreifen zwischen Sa Rapita und Colonia de Sant Jordi – der über 5 km lange Es Trenc. Ein Postkartenstrand, nicht umsonst nennt man ihn Karibikstrand, oder wie die Spanier sagen: El ultimo paraiso – das letzte Paradies –  kein anderer Strand übt so einen Faszination auf seine Besucher aus. Der Es Trenc zählt zu den beliebtesten Stränden der Balearen – was aber auch kein Wunder ist.

Der Westen Mallorcas
Der Westen Mallorcas übt eine eigene Faszination auf die Besucher aus. Grüne Wälder und steile Felswände prägen das Bild der Landschaft. Die Ausläufer der Sierra de Tramuntana prägen ebenso das Bild wie kleine Buchten. Viele Prominente haben sich hier angesiedelt, da auch die Nähe zur Hauptstadt Palma ein Vorteil ist.
Leben wo andere Urlaub machen
Wenn Sie bei Ihrem Urlaub auf Mallorca in den Bann der Insel gezogen wurden stellt sich schnell die Frage ob man hier nicht eine Immobilie erwerben sollte. Sollten Sie die Insel öfter mal besuchen wollen ist der Erwerb einer eigenen Immobilie sicher eine Überlegung wert. Leben wo andere Urlaub machen – eine Investition in die Zukunft. Gleichzeitig ist es eine lohnende Geldanlage. Viele Besitzer von Immobilien stellen diese in der ungenützten Zeit Gästen aus aller Welt zur Verfügung.

Welche Art von Immobilie sollte es sein?

casa de pueblo 016

Stadthaus im Verkauf

P1040862

Villa am Meer

 

 

 

 

 

 

 

Imagen 012

Mediterrane Wohnung am Strand

SAM_3231

Apartment mit Gemeinschaftspool

 

 

 

 

 

 

Immobilien auf Mallorca gibt es wie Sand am Meer. Sie unterscheiden sich durch viele Kriterien: Lage, Ausstattung, Bauweise. Als Makler mit langjähriger Erfahrung des Immobilienmarktes auf der Insel führen wir bei Tierra-Mallorca ein breitgefächertes Angebot mit großer Auswahl. Wir sehen uns als Partner in Sachen Immobilienkauf und Miete.

Villen findet man vor allem im Südwesten der Insel – Luxusanwesen, die keine Wünsche offen lassen.

Wohnungen gibt es überall auf der Insel, sie sind funktionell aber auch luxuriös ausgestattet.

Fincas sind Landhäuser, die den Stil eines Bauernhauses haben, großzügig und mit viel Landbesitz ist eine Finca sicher das typische Bauwerk der Insel.

Die meisten Villen wurden neu erbaut und entsprechen so den technischen Standart. Viele Ferienwohnungen ebenso. Fincas kann man je nach Anspruch renoviert kaufen oder eine ältere Finca selbst renovieren.

Was macht eine Immobilie auf Mallorca aus?

Mallorca ist die Insel der Gegensätze – somit hat man alle Möglichkeiten. Je nachdem was man gerne möchte kann man das passende Objekt finden. Wenn Sie gerne eine kuschelige Ferienwohnung möchten mit Blick auf den Hafen, oder eine Villa in einem angesagten Villenviertel – oder wenn Sie die Einsamkeit lieben und gerne mit der Natur leben – dann kommt sicher eine Finca für Sie in Frage. Je nach Anspruch sollte man die passende Immobilie auswählen – man sollte auch bedenken, ob die Immobilie das ganze Jahr genutzt wird oder nur für den Urlaub. In diesem Fall ist sicher eine Wohnung von Vorteil. Auf jeden Fall geht es um Ihre persönlichen Bedürfnisse – denn in erster Linie müssen Sie sich in ihrem Zuhause wohlfühlen.

Ferienwohnungen auf Mallorca
Ferienwohnungen sind überall auf der Insel zu finden. Im Süden, Westen, Norden und Osten – auch im Zentrum der Insel kann man Ferienwohnungen kaufen. Eine Wohnung bietet den kleinstmöglichen Bewirtschaftungsaufwand. Ferienwohnungen kann man in angesagten Vierteln im Südwesten kaufen – in neuen Anlagen mit Pool und absoluter Luxusausstattung.

Villen auf Mallorca
Beim Kauf einer Villa sollte man berücksichtigen, dass jemand vor Ort sein muß, der sich um die Immobilie kümmert. Villen sind aber auch Repräsentationsobjekte. Wer träumt nicht von einer Villa am Hang in Andratx mit Blick auf den Hafen – gigantisch schön!

Finca auf Mallorca
Eine Finca auf Mallorca zu besitzen ist sicher ein Traum vieler Interessenten. Fincas verbindet man einfach mit Mallorca und Sie sind ein inseltypisches Bauwerk. Fincas sind nie am Meer zu finden – diese wurden im Landesinneren erbaut um die Häuser vor Angriffen der Piraten vom Meer zu schützen. Früher lebten hier riesige Familien mit allen Bediensteten. Im Zuge des Tourismus zogen die Menschen näher ans Meer und die Fincas verwaisten im Landesinneren. Nachdem der Trend zum Individualtourismus ging – wurden die Fincas wieder renoviert und boten so perfekte Ferienunterkünfte für Gäste aus aller Welt.

Dorfhäuser auf Mallorca
In allen kleinen Städten auf Mallorca kann man sie finden – die Dorfhäuser. Eine schlichte Fassade – geschlossene Fensterläden – das sind die Dorf- oder Stadthäuser auf Mallorca. Aber hinter den Fassaden verbergen sich ungeahnte Schätze. Viele Dorfhäuser sind sehr groß und haben Gärten, die in der Abgeschiedenheit blühen. Früher lebten hier die Herrschaften mit den Bediensteten, welche einen eigenen Eingang haben. In Palma kann man die Stadthäuser besichtigen und wird hier die ein oder andere Überraschung erleben.

Luxusimmobilien auf Mallorca
Luxusimmobilien auf Mallorca kann man in nahezu jeder Preisklasse finden – wobei es nach oben keine Grenze gibt. Man kann eine Villa im mehrstelligen Millionenbereich erwerben – aber auch eine Finca für unter € 300.000 finden. Ebenso wie die Preise sind auch die Lagen unterschiedlich. Eine Villa am Meer kann schon mal einen hohen Preis haben obwohl die nahezu gleiche Villa im Landesinneren deutlich günstiger liegt. Ebenso verhält es sich mit der Ausstattung der Immobilien. Luxus ist für jeden etwas anderes. Während der eine goldene Wasserhähne braucht um Luxus zu erleben, braucht der andere technische Neuheiten um das Gefühl von Luxus zu erlangen. Aber – für jeden gibt es die passende Immobilie auf Mallorca.

Manchmal verliebt man sich auch in Details, die manche Häuser haben:

  • Ruhige und sichere Lage
  • Überlaufpool mit Blick aufs offene Mittelmeer
  • Springbrunnen im Garten
  • Eine angelegte Palmenallee
  • Unverbauter Meerblick
  • Mehrere Sonnenterrassen
  • Uneinsehbarer Garten
  • Jedes Schlafzimmer mit Bad en Suite

Welcher Immobilientyp sie auch immer sein mögen – Mallorca bietet die passende Immobilie für Sie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.